Flor de Sal d´Es Trenc, Salz ist nicht gleich Salz

Mallorca, Flor de Sal d´Es Trenc

Unser Produkt
Flor de Sal d´Es Trenc ist das Ergebnis eines einzigartigen Zusammenspiels von Meer, Sonne und Wind und somit ein hochwertiges und kostbares Naturprodukt. Im Unterschied zu gewöhnlichem Kochsalz wird Flor de Sal d´Es Trenc während des gesamten Prozesses der Herstellung nichts entzogen, nichts hinzugefügt. Es wird per Hand geschöpft und trocknet nach der Ernte unter Mallorcas Sonne. So sind über 80 lebenswichtige Mineralien und Spurenelemente nachweisbar. Der Anteil an Natriumchlorid dagegen ist relativ gering. Da das im Meerwasser enthaltene Magnesium durch Wind und Sonne als eines der ersten Elemente an der Wasseroberfläche kristallisiert, weist Flor de Sal d´Es Trenc im Vergleich zu gewöhnlichem Meersalz eine sechzehn bis zwanzig Mal höhere Konzentration dieses lebenswichtigen Elements auf. Zudem enthält es das Doppelte an Kalium, Kalzium und das Mehrfache an Spurenelementen.
Diese ausgewogene Mineralienkomposition macht Flor de Sal d´Es Trenc zu einer Alternative für Gesundheitsbewusste: Als natürlicher Geschmacksverstärker ermöglicht der hohe Magnesiumanteil, Flor de Sal d´Es Trenc besonders sparsam zu verwenden. Da so zum Würzen der Speisen auch weniger Natriumchlorid benötigt wird, entspricht Flor de Sal d´Es Trenc den Empfehlungen von Gesundheitsexperten. Gourmets schätzen Flor de Sal wegen seines mildsüßen Aromas und der zarten Konsistenz der Kristalle. Als reines unbehandeltes Naturprodukt ist Flor de Sal d´Es Trenc stets leicht feucht, die "Salzblumen" schmelzen auf der Zunge und machen selbst einfachste Gerichte zum Erlebnis.

Die Salinen von Es Trenc im Südosten Mallorcas

Die Salinen von Es Trenc
Schon die Römer und Phönizier ernteten nahe des Strands von Es Trenc Meersalz. Sie wussten, warum: Der 3,5 Kilometer lange, feinsandige Naturstrand im Südosten Mallorcas ist eines der schönsten Naturparadiese der Balearen. Ein sanfter Wind fährt durch Pinienwälder, türkisfarben glitzert das kristallklare Wasser. über lange Kanäle wird das in diesem Bereich besonders saubere Meerwasser in große flache Becken geleitet. Dort lassen Sonne und Wind die "Salzblumen" an der Wasseroberfläche kristallisieren. Nichts stört das Zusammenspiel der Naturkräfte: Es Trenc liegt in einem Naturschutzgebiet, in dem auch seltene Vogelarten wie Säbelschnäbler und Flamingos ihre Nahrung suchen. Zugang zu den Salinen hat nur autorisiertes Personal.

Die Ernte
Nur bei viel Sonne, geringer Luftfeuchtigkeit und einer sanften Brise aus Südsüdost kristallisieren die Salzblumen in den Salinen von Es Trenc. Wie Sahne oder eine dünne Eisschicht schwimmt das Edelsalz auf der Wasseroberfläche. Konsistenz und Farbe sind bei jeder Ernte anders. Je nach Witterung glitzert das Salz naturweiß oder zartrosa. Bevor die Dunkelheit einbricht und die feuchter werdende Luft die Kristalle schmelzen lässt, müssen die Salzblumen geerntet werden. Mit langen Rechen, den traditionellen südfranzösischen Lousses, schöpfen Katja Wöhr und ihre Mitarbeiter die Kostbarkeit ab. Eine Arbeit, die Fingerspitzengefühl erfordert, schließlich enthält nur die oberste Schicht all die Mineralien und Aromen, die Flor de Sal d´Es Trenc auszeichnen. Nach der Ernte trocknet das Salz auf langen Tischen unter Mallorcas Sonne. Anschließend wird Flor de Sal d´Es Trenc, naturbelassen oder mit Kräutern, Gewürzen, Blüten oder Oliven verfeinert, liebevoll von Hand verpackt und in alle Welt verschickt.